Motorrad Burchard GmbH übernimmt mit sofortiger Wirkung die Bowdenzug-Sparte der Graner Fahrzeugtechnik

Erweiterung des Produktportfolios

Nach den Zukäufen der beiden Marken Highway Hawk und Ledrie im September 2019 übernimmt die Firma Motorrad Burchard GmbH nun die Bowdenzug-Sparte der Graner Fahrzeugtechnik und geht damit einen weiteren Schritt Richtung Zukunft.

Neben der Erweiterung des Produktportfolios verspricht sich Sebastian Burchard, Geschäftsführer der Motorrad Burchard GmbH, mit der Übernahme eine noch flexiblere Fertigung von Bowdenzügen für Motorräder, Autos und Boote. Bowdenzüge dienen zur Übertragung von Zug- und Druckkräften und werden unter anderem als Brems-, Schalt-, Gas- oder Kupplungszüge eingesetzt und sind somit ein wichtiger Bestandteil in der Fahrzeugtechnik.

Seit über 40 Jahren fertigt die Motorrad Burchard GmbH zertifizierte Custom Parts. Mit der Übernahme der Graner Bowdenzugtechnik kann sich das Lemgoer Unternehmen breiter im Markt aufstellen und die Unternehmensentwicklung weiter vorantreiben. Geschäftsführer Sebastian Burchard äußert sich optimistisch über den Zukauf und schaut mit Zuversicht in die Zukunft: „In der japanischen und amerikanischen Custom Bike Szene stellen wir uns immer breiter auf! Es freut mich sehr, dass meine Zukunftsvisionen Wirklichkeit werden und unsere zielgerichteten Maßnahmen zur Weiterentwicklung unseres Unternehmens Früchte tragen. Neben dem Fokus auf die Eigenproduktion werden wir in den nächsten Monaten weitere Projekte in Angriff nehmen und umsetzen können.“

Traditionelles Unternehmen mit moderner Ausrichtung

Die Entwicklung und Herstellung feinster Motorradteile für japanische und amerikanische Chopper, Cruiser und Bobber finden nun mehr in der zweiten Generation im Hause Burchard in echter Handarbeit statt.

Gründer und zweiter Geschäftsführer Giselher Burchard ist auch heute noch tatkräftig im Unternehmen aktiv und begrüßt den Zukauf der Bowdenzug-Sparte der Graner Fahrzeugtechnik. Bereits seit der Übernahme der Marken Highway Hawk und Ledrie liegt sein Schwerpunkt wieder mehr in der Produktentwicklung und Produktionsorganisation.

„Meine Aufgabe wird es nun sein, die Produktion der Graner Fahrzeugtechnik in unsere Fertigung zu integrieren und die Prozesse zu optimieren. Eine unserer ersten Maßnahmen wird sein, die Durchlaufzeiten deutlich zu verkürzen. Wir möchten einen 48-Stunden-Service für Bowdenzugänderungen implementieren. Das ist das Ziel!“, betont Giselher Burchard.

Gewohnter Service für Kund:innen

Neben der stetigen Weiterentwicklung des Unternehmens stehen die Kund:innen weiterhin im Fokus. „Guter Service ist in unserer Firmenphilosophie fest verankert. Deshalb beliefern wir unsere Kundschaft in gewohnter Qualität und Schnelligkeit“, erklärt Sebastian Burchard. Alle Anfragen und Aufträge für die Graner Bowdenzüge werden ab sofort über die Motorrad Burchard GmbH abgewickelt.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Go to
Ledrie-Shop

Zum Shop Ledrie

Go to
HH-Shop

Zum Shop Highway Hawk